Kyparissia - Messinia
27610 24411-12
info@apollo-hotel.gr

Kyparissia

kuparisia

Kyparissia ist die Hauptstadt der Provinz Trifylia in der Präfektur Messinien und liegt am Meer im Südwesten des Peloponnes. Die kleine Stadt funktioniert als Drehpunkt für Tourismus, Landwirtschaft und Handel in der Region. Gebaut ist sie an der Nordwestseite des Berges Psichros („der Kalte“), am Fuss der Bergkette Aigaleo, und wird geteilt in die alte, unter Denkmalschutz stehende Obere Stadt, und die neuere Untere Stadt, die geradlinig angelegt bis ans Meer hinunter gebaut ist. Die Obere Stadt liegt am Fusse eines kleinen 150m hohen Hügels, auf dem die Ruinen der Venezianischen Burg stehen, die allerdings schon aus vorgeschichtlicher Zeit stammt, und wegen ihrer Lage oft umgebaut und umfunktioniert wurde, hauptsächlich während der Zeit der Venezianischen Herrschaft. Die Stadt wird das erste mal bei Homer erwähnt (Ilias, Partie 1 Vers 593), wo beschrieben wird, wie die Kyparissier mit ihren Schiffen den Krieg gegen Troja unterstüttzen.

Im Mittelalter trug die Stadt den Namen Arkadia, benannt nach den Arkaden, die von den Slaven vertrieben wurden und sich hier niederliessen. Zur Zeit der türkischen Besetzung wurde die Stadt zum Bollwerk der gesamten Region für den Kampf gegen die Besetzer.

Kyparissia ist heute eine gut funktionierende, lebhafte kleine Stadt, die alles bieten kann, gelegen mitten im messinischen Grün, Berg und Meer verbindend.